2011 1

  • Moritz, F.: Supervision ist Organisationsentwicklung!


    Anmerkungen zur Supervision in Trägern der Hilfen zur Erziehung Supervision ist ein unverzichtbarer Bestandteil der professionellen Arbeit mit Menschen geworden, in den Hilfen zur Erziehung zwar knapp bemessen, aber immerhin als Standard verankert. Team- und Fallsupervision sind wesentliche Elemente der Qualitätssicherung- und auch für die Gesundheitsvorsorge der MitarbeiterInnen ist regelmäßige Supervision wichtig. In den systemisch ausgerichteten ...
    » weiterlesen
  • Hampe-Grosser, A.: Über die Verpflichtung von Supervision in der Arbeit des Allgemeinen Sozialen Dienstes


    Je mehr wir von uns verlangen, oder je mehr unsere jeweilige Aufgabe von uns verlangt,  desto mehr sind wir auf die Kraftquelle der Meditation angewiesen, auf die immer neue Versöhnung von Seele und Geist. Hermann Hesse, “Das Glasperlenspiel“   Um es vorweg zu nehmen, bei dem nachfolgenden Text handelt es sich um ein Plädoyer für Supervision. Ein Plädoyer, welches ...
    » weiterlesen
  • Deetjen, C., Stöckigt, K.: Psychisch erkrankte Eltern – Aufklärung und Information als gewichtiger Teilbereich der Beratung


    „Wissen vermittelt Hoffnung und positive Zukunftserwartungen, es befähigt …, neue Wege zu beschreiten und ein Gefühl der Kontrolle und Selbstwirksamkeit zu entdecken.“ (Lenz, 2008) In unserer langjährigen Arbeit als Psychologinnen in der Beratung, Begleitung und Therapie psychisch erkrankter Erwachsener und ihrer Angehörigen haben wir so vielfältige Erfahrungen sammeln dürfen, dass es uns eigentlich fern liegt, die Lebenssituationen ...
    » weiterlesen
  • Beeck, K.: Das Patenschaftsangebot für Kinder psychisch erkrankter Eltern


    „Hast Du Zeit für mich?“, fragt ein kleiner Junge mit großen Augen. Vielleicht ist Ihnen dieses Plakat in den vergangenen Wochen in einem Berliner U-Bahnhof aufgefallen. Mit ihm haben wir erneut berlinweit Ehrenamtliche für unser Patenschaftsangebot für Kinder mit psychisch erkrankten Eltern/teilen gesucht. Damit Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, betroffene Familien auf das Angebot aufmerksam ...
    » weiterlesen
  • Herr, U.: Nachdenken über die Bedeutsamkeit von Beratungskompetenzen


    Ein Gespräch mit Hans Rosenbrock (ehem. Bildungsreferent am SFBB) Hans Rosenbrock, Du stehst für mich – seit ich Dich Anfang der 90er Jahre in der Fortbildungsstätte Schweinfurthstraße als Bildungsreferenten kennen lernte – über die Jahre für das Thema Beratung und Beratungskompetenz, ja Du verkörperst als Persönlichkeit geradezu Dein Anliegen selbst. Wie begann das Thema für Dich im ...
    » weiterlesen